Kennen Sie GPS jammer?

  • Mit der Entwicklung der Informationstechnologie ist die Entwicklung von Interferenzgeräten so schnell wie der Austausch elektronischer Produkte. Störsenderwerden seit langem in Militärs, Gefängnissen, Krankenhäusern und anderen Orten eingesetzt, um die Sicherheit zu gewährleisten.Störgerät können in Zukunft legalisiert werden.
     
     
    Das erste ist zu verstehen, dass es Standort- und Kommunikationshemmungssysteme gibt. Die ersteren sind diejenigen, die es dem GPS-Team nicht erlauben, ihre Position zu bestimmen, während die letzteren es dem GPS-Team nicht erlauben, ihre Position an die Kontrollplattform zu kommunizieren, wodurch verhindert wird, dass sie irgendeine Art von Aktion gegen solche Situationen ergreift. Moderne Satelliten-Tracking-Systeme verwenden nicht nur modernste Technologie, sondern sind auch mit einem zellulären Störungsdetektor (Kommunikation) und Bewegungssensoren ausgestattet, um GPS Störsender(Standort) zu bestimmen.
     
    Was bedeutet das? Abgesehen davon, dass sie aufgrund der Technologie, mit der sie arbeiten, schwieriger zu blockieren sind, erkennen sie die Hemmung von Signalen und handeln gemäß einer bestimmten Programmierung (sie sind autonom, da sie über bestimmte Informationen an Bord verfügen. Sie wissen, wie sie sich in bestimmten Situationen verhalten sollten). Dies ermöglicht unter anderem das Anhalten des Fahrzeugs in solchen Hemmungssituationen. Auf der anderen Seite erkennen intelligente Überwachungsplattformen die mangelnde Kommunikation der verfolgten Einheiten und machen die Bediener auf diese Situationen aufmerksam, um die Behörden benachrichtigen und Raubversuche vereiteln zu können.
     
    Implementiert ein IoT-System für LKW-Flotten
    Durch diese Technologie können Sie Sensoren sowohl an die verschiedenen Systeme des Fahrzeugs als auch an die von ihm transportierten Assets anschließen, um Echtzeitinformationen zu Betrieb, Standort und Routen zu erhalten.
     
    Diese Geräte können so programmiert werden, dass sie einen Alarm auslösen oder autonom agieren, indem sie das Gerät bei bestimmten Ereignissen blockieren, z. B. beim Anhalten des Fahrzeugs an nicht autorisierten Orten, bei Änderungen der Route oder bei Inaktivität der Geolokalisierungsfunktionen. Darüber hinaus können Sie mit einem Panikknopf und einem Überwachungskamerasystem oder Spionagemikrofonen in der Kabine und im Anhänger ergänzen.
     
    Nachdem Sie nun wissen, wie Sie Störungen erkennen können, arbeiten Sie mit einem Anbieter zusammen, der schwer zu ändernde Geräte garantiert, und mit einem System, das angemessen auf die Angriffe dieser Signalinhibitoren reagiert.
     
     
     
    Das gilt auch für alle am Boden. Früher waren wir in unseren Autos ohne GPS unterwegs, aber es ist zuverlässiger und bequemer.
    Die Existenz eines tragbare Störsender  ist etwas Besonderes. Er kann vielen Menschen in vielen verschiedenen Branchen helfen, Risiken zu vermeiden und sich selbst zu schützen, macht aber auch viele Kriminelle schlauer, sodass auch die legale Verwendung von entscheidender Bedeutung ist.